Windentraining Christoph 27

Der Rettungshubschrauber Christoph 27 der DRF Luftrettung beim Windentraining mit der Bergwacht in Enzendorf

Christoph 27 ist ein Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung.Stationiert ist das Luftrettungszentrum am Flughafen Nürnberg.Beim Typ der Maschine handelt es sich um eine EC135 mit einer fest installierten Rettungswinde (90 Meter Seillänge).Diese ist besonders wichtig bei der Zusammenarbeit mit der BRK Bergwacht und der Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Nürnberg.Bei der Maschine handelt es sich um die D-HDRV.Christoph 27 wird aus den Leitstellengebieten Nürnberg,Ansbach,Bamberg,Bayreuth,Amberg,Regensburg,Schwabach zu seinen Einsätzen alarmiert.Die Besatzung von Christoph 27 besteht aus drei Personen:Pilot,Notarzt und Rettungsassistent (HCM).Die Piloten werden von der DRF Luftrettung gestellt.Die Notärzte kommen aus dem Klinikum Nürnberg,Universitätsklinikum Erlangen,Klinikum Fürth und Klinikum Neumarkt.Sie kommen aus den Fachrichtungen Anästhesie und Chirurgie.Rettungsassistenten/Notfallsanitäter der DRF Luftrettung welche auf Christoph 27 eingesetzt werden,verfügen neben ihrer eigentlichen Ausbildung noch über eine Zusatzausbildung zum Windenführer (Winchoperator) sowie HEMS-TC (Helicopter Emergency Medical Service Technical Crew Member);diese Zusatzqualifikation erlaubt ihnen,den Hubschrauberpiloten bei der Navigation und der Luftraumbeobachtung zu unterstützen.